Andrea van Bebber zu Besuch

Das Jahr 2019 hat mit einer spannenden Lesung von Andrea van Bebber, einer ehemaligen HD-Textsalonlerin begonnen. Sie hat uns ihren zweiten Roman „Perlen vor die Säue“ vorgestellt, der nach einer  wahren Begebenheit die Geschichte der „Perlen-Paula“ erzählt. Paula landet im berüchtigten Frauengefängnis „Hoheneck“ und wird zur „Wasserzelle“ und zum „Tigerkäfig“ verurteilt.  Der wirklichkeitsnahe Roman regt an über die Wiedervereinigung und ihre Vorgeschichte nachzudenken.

Wer noch mehr über sie und das Buch erfahren will, kann das auf:

Ihrer Homepage

oder auf der Buchseite machen.

https://www.kalliope-paperbacks.com .

Werbeanzeigen