Der Wald hat blaue Flecken,

Gedichte von Gisela Hübner-Droß

Gisela Hübner Groß wurde 1945 im Südharz geboren und ist seit langdem Mitglied im HD-Textsalon. Vor kurzem ist ihr neuester Gedichtband im Wolfbach Verlag in der Schweiz erschienen. Sie ist seit 2004 bei der LitOFf und bekannt durch ihre Lyrik-und Prosa Beiträge im Bermuda Funk, Hörbüchern und Anthologien. „Wortkarg“ will sie verstanden werden, wenn sie mit ihren Gedichten an der Schwelle zum Schweigen steht. Wortreich ist sie auf „unverständlichkeit aus“ und uns doch so nah mit diesen neuen Gedichten. Glückwunsch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s