Helmut Wüst liest aus seiner Übersetzung von „Menschen und Kamelen“

Am 7. Juli wird Helmut Wüst aus dem von ihm übersetzten Roman „von Menschen und Kamelen“ im Völkerkundemuseum um 19.00 vorlesen. Das Buch stammt von Mohamed Yehdhih Ould Breideleil, der in zwei Erzählungen die Macht der Wüste beschreibt. In „Herdenwanderung im Zemmur“ beschreibt er, wie die Nomaden jährlich in die westliche Sahara wandern, wenn im Frühsommer die Weidegründe im Norden Mauretaniens verdorren. Die andere Erzählung handelt von einer Familie, die sich mit ihrer Kamelherde dorthin zurückzieht. Helmut Wüst kennt selbst Mauretanien gut und lässt uns an den Ängsten und Hoffnungen der Menschen in dieser Gegend lebendig teilhaben.

Anmeldung bis zum 6. Juli unter 06221 402308 oder email an infofeundeskreis-vkm-vpst.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s